Leitbild


Suchet der Stadt Bestes –  Suchet der Menschen Bestes.

Präambel

Die soziale Gleichheit und der gerechte Zugang zu Bildung und den gesellschaftlichen Ressourcen sind in unserer Gesellschaft bislang in einem unzufrieden stellenden Maße manifestiert. Neben den ökologischen und fiskalischen Herausforderungen sind der gesellschaftliche Frieden, soziale Gerechtigkeit und Bildungsgerechtigkeit die großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Der Mensch und die Wahrung der Schöpfung sind von zentraler Bedeutung und sollen bei allen Entscheidungsprozessen Niederschlag finden. Der SAK e.V. sieht den einzelnen Menschen und die Wahrung der Schöpfung als leitend für die tägliche Arbeit.

Vision

Der SAK steht Menschen anwaltschaftlich zur Seite und ist der Ort, an dem Menschen jene Befähigung finden, die ihnen eine selbstbestimmte und verantwortliche Teilhabe in unserer Gesellschaft eröffnet und zur eigenen Lebensgestaltung ermutigt.

Leitsatz

Unser Entscheiden und Handeln steht unter dem Leitsatz „Suchet der Stadt Bestes – Suchet des Menschen Bestes“.

Auftrag

Wir stehen täglich dafür ein, dass Menschen Chancen bekommen sich ihren individuellen Begabungen entsprechend zu entwickeln, mehr Gerechtigkeit erfahren, die Befähigung zu einer verantwortlichen und selbstbestimmten gesellschaftlichen Teilhabe zu erlangen. Wir wirken bei der Gestaltung (sozial)politischer Strukturen mit. Das tun wir mit dem Gebot der christlichen Nächstenliebe. Der einzelne Mensch steht dabei mit der Unverfügbarkeit seiner Person im Mittelpunkt unseres Tuns.

Werte

Christlich

Glaube, Liebe, Hoffnung sind tragend in der täglichen Arbeit mit Menschen. Christsein heißt für den Nächsten da sein, wann und wo er ihn braucht und durch karitativ-diakonisches Handeln den eigenen Glauben erfahrbar werden lassen. Wir legen unserem Entscheiden und Handeln das christliche Menschenbild zugrunde.

Kompetent

Unsere tägliche Arbeit unterliegt einem ständigen Wandel der strukturalen und personalen Bedingungen. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir unsere Erfahrungen, unser Wissen und Können in die jeweilige Situation einbringen. Kompetent sein heißt aber auch, sich immer wieder auf neue Herausforderungen vorzubereiten, Neues zu lernen, Wissen zu transferieren und im Austausch mit anderen Experten die eigenen Handlungskompetenzen zu erweitern.

Professionell

Unsere tägliche Arbeit stützt sich auf ein systemisches Wissen, das sich aus Forschung und Praxis herleitet. Entsprechend greifen wir auf ein breites Repertoire von Methoden und Handlungsmöglichkeiten zu. Professionell heißt für uns aber auch, sich neben der personenbezogenen Arbeit auch in Gesetzgebung, Planung und Entwicklung von gesellschaftsrelevanten Maßnahmen einzubringen und mit den zur Verfügung gestellten Mitteln und Ressourcen verantwortungsvoll und schonend umzugehen.

Verantwortlich

Verantwortung zu übernehmen, heißt für uns, dass wir die Menschenwürde als Maßstab ethischen Handelns heranziehen, insbesondere dann, wenn keine oder nur unzulängliche Bewertungs- und Handlungskriterien vorliegen. Verantwortlich handeln heißt für uns, Verantwortung für das Gegebene zu übernehmen, die Folgen abzuwägen und die menschliche Unzulänglichkeit stets vor Augen zu haben.