Basiskurs


Qualität in der Schulkindbetreuung

Erfolgreich bilden und erziehen in der Schulkindbetreuung

Berufsbegleitender Lehrgang für pädagogische Ergänzungskräfte in der Schulkindbetreuung

März 2022 – September 2022

 

Übersicht

Kursdauer: 25.03. – 10.09.2022, insg. 9 Doppeltermine
Unterrichtszeiten: Fr. 15:00 – 19:15 Uhr + Sa. 09:00 – 16:15 Uhr
Teilnahmegebühr: 1.100 Euro (zzgl. MwSt. ) inkl. Begleitbücher

Flyer zum Download

 

Beschreibung des Lehrgangs

Für die Betreuung von Schulkindern werden neben sozialpädagogischen Fachkräften auch Personen ohne pädagogische Grundausbildung beschäftigt. Als wertvolle Ergänzungskräfte unterstützen sie die Fachkräfte, meist mit geringerem Stellenumfang. Auch sie müssen den vielfältigen Anforderungen des pädagogischen Alltags gewachsen sein und den Bildungs- und Erziehungsauftrag mit angemessener Qualität begegnen.
Der Lehrgang ist berufsbegleitend angelegt und vermittelt in insgesamt 100 Unterrichtsstunden (praxisorientiert) die Grundlagen für die außerunterrichtliche Arbeit an Schulen/pädagogische Arbeit in der Schulkindbetreuung.
Die Teilnehmenden sollen durch den Lehrgang ihre personalen, sozialen und fachlichen Kompetenzen erweitern und mehr Professionalität und Handlungssicherheit im Tätigkeitsbereich entwickeln können. Die Verbindung von Theorie und Praxis
bei der Vermittlung der Inhalte steht dabei an oberster Stelle.

Folgende Themen werden im Lehrgang behandelt
  • Schule im Wandel, System Schule & Schulrecht
  • Pädagogische und entwicklungspsychologische Grundlagen
    für die Arbeit mit Kindern im Grundschulalter
  • Gruppenpädagogik, freizeit- und erlebnispädagogische
    Grundlagen und die Bedeutung des Spiels
  • Alltag gestalten und Aufgaben der Schulkindbetreuung
  • Teamarbeit und Zusammenarbeit gestalten
  • Kommunikation und Gesprächsführung, Umgang mit Konflikten
  • Kindeswohl, Kinderschutz & Kinderrechte
  • Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung
  • Diversitätsbewusste Pädagogik und Vielfalt als Chance
  • Pädagogische Angebote planen & gestalten

Organisation – Lehrgangsverlauf

Termine

Block 1      25. + 26.03.2022
Block 2     08. + 09.04.2022
Block 3      29. + 30.04.2022
Block 4      06. + 07.05.2022
Block 5      20. + 21.05.2022
Block 6      24. + 25.06.2022
Block 7      01. + 02.07.2022
Block 8      22. + 23.07.2022
Block 9      09. + 10.09.2022

Ablauf

Insgesamt acht Doppeltermine (Freitag + Samstag) in Präsenzform dienen der Erarbeitung der gemeinsamen fachlichen Wissensbasis. Zu jeder Präsenzeinheit sind Selbstlernzeiten für die individuelle thematische Vertiefung, die Erarbeitung von Arbeitsaufträgen oder für die Erprobung des Wissens in der Praxis mit Reflexion vorgesehen. Der Kurs endet am 9. Doppeltermin mit einer Lernkonferenz, bei der die Teilnehmenden ihre Abschlussarbeiten vorstellen.

Abschluss

Die erfolgreiche Teilnahme wird durch das Institut für Bildung & Zeitfragen mit einer Teilnahmebescheinigung bestätigt, sofern der oder die Teilnehmer:in alle Seminareinheiten besucht, ein kontinuierlich geführtes Lerntagebuch vorgezeigt sowie eine Abschlussarbeit schriftlich angefertigt und mündlich (mit guten Ergebnis) vorgestellt hat.


Wie bekomme ich einen Lehrgangsplatz?

Anmeldung & Teilnahme

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte den Online-Anmeldebogen (siehe unten). Nach Eingang Ihrer Anmeldung prüfen wir, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen und Sie einen Platz im Lehrgang erhalten (ggf. melden wir uns bei Ihnen für Rückfragen).
Bei einer Zusage erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung und Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

Teilnahmevoraussetzungen
  • Mind. Hauptschulabschluss
  • Mind. 2-jährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf
  • Sprachkenntnisse Deutsch Niveau Stufe B2
  • Grundlegende Fähigkeiten im Umgang mit dem PC, Programmen zur Textverarbeitung sowie dem Internet
  • Vorlage erweitertes Führungszeugnis
  • Online-Anmeldung mit Motivationsschreiben
Zielgruppe
  • Päd. Ergänzungskräfte, die im außerunterrichtlichen Bereich an Ganztagsschulen oder in der Betreuung von Schulkindern an Halbtagsschulen arbeiten
    und sich persönlich sowie fachlich weiterqualifizieren wollen.
  • Quereinsteiger:innen, die pädagogische Erfahrungen als Ehrenamtliche oder aus familiären Zusammenhängen mit Kindern mitbringen.
  • Menschen, die über keine pädagogische oder sonstige vergleichbare berufliche Qualifikation verfügen, sich aber für den Einstieg ins pädagogische Berufsfeld
    interessieren.

Anmeldung

Private Anschrift
Private Anschrift
Bitte beschreiben Sie in vollständigen Sätzen mit welcher Motivation Sie am Lehrgang teilnehmen wollen.
Bsp.: Hauptschulabschluss, Mittlerer Schulabschluss, Fachabitur, Abitur
Zusatz: Falls der Teilnahmebetrag durch Ihren Arbeitgeber übernommen wird, machen Sie hier eine Notiz dazu.